Feng Shui Haus Leipzig 


4. April: Partnerschaft neu Leben


Partnerschaften eignen sich als gute Spiegel, wie wir selbst zu uns stehen. Denn die Qualität der Beziehung zu mir selbst, steht in direktem Zusammenhang mit der Qualität der Beziehung, die ich führe und dem Partner, den ich in mein Leben ziehe. Deshalb dürfen wir uns nach dem wahren Motiv für unsere Partnerschaften fragen: Sind wir mit jemandem zusammen, weil wir nicht gern allein sind? Oder weil wir ihn für etwas brauchen? Können wir mit uns allein glücklich sein? Haben wir große Freude an uns selbst, an unserem eigenen Sein?

Die liebevolle Beziehung zu uns selbst und die Lösung der Verstrickungen mit Vater/Mutter der Kindheit sind die Grundvoraussetzungen für eine glückliche Partnerschaft. Nur wer sich seinem eigenen inneren Kind in Meditationen zuwendet, seine Gefühle annimmt und verwandeln lernt und es ins Herz nimmt, also selbst zu Vater und Mutter des eigenen inneren Kindes wird, der ist in der Lage, eine wahrhafte und authentische Partnerschaft auf Augenhöhe zu führen.

Dieser Meditationsabend hilft dir, alte Muster und Beziehungsirrtümer aufzudecken, damit die Liebe und Leidenschaft in deiner Partnerschaft wieder frei fließen kann.



9. Mai: Aus der Angst in die Freiheit


Vieles, was sich zurzeit in der Welt tut, macht vielen Menschen Angst. Dass sich vieles verändert, das sehen oder spüren die meisten, sie wissen aber nicht, wozu diese Angst da ist und wie sie damit umgehen sollen. Die Unruhen und der Unfriede im Außen schüttelt uns durch und fördert das zu Tage, was wir uns bisher nicht angeschaut, sondern verdrängt haben: die eigene Unzufriedenheit und den eigenen Unfrieden mit uns selbst und unserem Leben samt unseren Ängsten werden jetzt nach oben geholt. Davor weiter zu flüchten und sie verdrängen, geht jetzt nicht mehr und ist sinnlos. Diese Zeit der Transformation ist voller Sinn und wenn wir Vertrauen und eine innere Sicherheit und Ruhe gewinnen wollen, dürfen wir uns jetzt all dem in uns Unsicheren, unseren Ängsten, Zweifeln und inneren wie äußeren ‚Baustellen‘ zuwenden. Dieser Abend zeigt auf, wie wir vertrauensvoll durch unser Leben gehen können, ganz gleich, was im Außen geschieht. Aus der Angst in die Freiheit!



6. Juni: Du und deine Ahnen


Unsere Ahnen, die Ur-Väter und Ur-Mütter, die uns vorausgingen, stehen mit uns in einer intensiven Verbindung. Unsere Beziehung und Verstrickungen mit ihnen beeinflussen täglich unser Leben, sei es segensreich oder belastend. Sie sind wie die Wurzeln eines Baumes, aus denen uns Kraft und Liebe zuströmen kann, wenn wir zu ihnen in einer liebenden Verbindung stehen. Viele schmerzhafte Lebens- bzw. Familienthemen und Schicksale, die Menschen aus unserer Ahnenfamilie erlebten, tauchen jedoch in späteren Generationen wieder auf, ohne dass uns diese Quelle bewusst ist.

All unsere Ahnen leben, auf unseren Friedhöfen liegen keine Seelen, sondern nur grobstoffliche Körper. In diesem Seminar kannst du deinen Ahnen begegnen, sie sehen oder zumindest spüren, dich aus Verstrickungen mit ihnen lösen und auch ihnen helfen, ihren Weg zu Frieden und Freiheit zu finden. In ihren Reihen findest du zudem die Frau bzw. den Mann, der dich auf deinem Weg in dein ganzes Freude-Potenzial kraftvoll unterstützen kann.



Zeit: jeweils 18:30 - 21:30 Uhr 


Kosten: 29 Euro



Astrozentrum Halle


12. März: Dein Körper und seine Botschaften


Symptome und Krankheiten, ob Burnout oder Migräne, Hochdruck oder Bandscheibenvorfall, Krebs oder Parkinson, Darm-, Haut- oder Herzbeschwerden - sie alle enthalten eine Botschaft unserer Seele an uns, die wir verstehen können und ein Geschenk, das wir auspacken können. Sie wollen uns aufwecken aus einem Leben der Unbewusstheit und Unliebe und fordern uns auf, aus den 'alten Schuhen' des Kämpfens und Anstrengens, des Aufopferns und sich Sorgens, dem Unterdrücken der Gefühle und dem Verrat am eigenen Herzen auszusteigen und die Schöpferverantwortung für unser Leben zu übernehmen. Sie wollen nicht bekämpft, sondern verstanden werden, damit wir die Ursachen erkennen und unseren Körper als besten Freund lieben lernen und seine Selbstheilungskräfte - neben sinnvoller medizinischer Unterstützung - voll aktivieren und nutzen.

In diesem Seminar erhältst du wertvolle Hinweise über den Hintergrund deiner körperlichen Themen und ein wertvolles Werkzeug, ihn wirkungsvoll zu unterstützen.



16. April: Leben statt überleben


Die meisten Menschen leben nicht ihr eigenes Leben, zu dem ihr Herz sie führen will. Sie leben nicht das Leben eines ‚Originals‘, sondern als Kopie ihrer Eltern oder anderer, suchen deren Aufmerksamkeit und Anerkennung durch Anpassung und Leistung, verbiegen sich in Rollen und verraten täglich ihr Herz. Sie leben ein Leben, das sie ‚eigentlich‘ nicht leben wollen, sehen jedoch ihren Weg nicht in ein freies Leben, bei dem ihr Herz vor Freude singt.

In dieser Zeit der Transformation werden wir innerlich und äußerlich bewegt zu einem selbstbestimmten Leben unter der Führung unseres Herzens, das den Weg dorthin kennt. Menschen, die sich von der Stimme ihres Herzens führen lassen, hören auf, sich abzulenken vom Wesentlichen und entdecken, dass sie alles in sich haben, um ein erfülltes Leben zu genießen. Dieses Seminar bietet viele Hinweise und ‚Werkzeuge‘ für diesen Weg der Freude.



23. Mai: Hör auf dein Herz und geh deinen eigenen Weg


Wenn es darum geht, einen neuen Weg im Leben zu betreten, sagen viele Menschen: „Das ist nicht leicht.“, „Das Umsetzen ist aber schwer“, „Das ist einfacher gesagt, als getan“ usw. Schon diese Gedanken halten uns davon ab, einen neuen Lebensweg einzuschlagen in die Richtung eines glücklichen Daseins. Denn, wenn du glaubst, das Leben sei schwer, kann es nicht leicht werden.

Wenn du dich aber wie ein Kind für das Neue öffnest und zu dir sagst: „Ich öffne mich für einen neuen Weg in meinem Leben und bin bereit, auf mein Herz zu hören und aufzuhören, es zu verraten“, wirst du sehr schnell merken, wie leicht das Leben sein kann.

Wir haben uns über Jahrtausende mit überlieferten Gedanken kleingehalten in unserem Selbst-Bewusstsein. Unser Verstand hat darum keine Ahnung davon, wer wir wirklich sind, weil er voller unwahrer Gedanken steckt, die wir glauben. Aber das Herz hat eine andere Botschaft, wenn wir bereit sind jeden Tag etwas für uns zu tun, d.h. nach innen zu gehen und zu meditieren.



Zeit: jeweils 19:00 - 22:00 Uhr 


Kosten: 25 Euro



11.03.19 Robert Betz Stammtisch 

Gohliser Schlösschen Leipzig

19 Uhr

Kostenfrei


27.03.19 Robert Betz Stammtisch 

Astrozentrum Halle Platanenstr.9 Halle

19 Uhr

Kostenfrei